Interkulturelle Kompetenz -

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Interkulturelle Kompetenz

Interkulturelles Training
Illustration
Erfolg im internationalen Business: Entwicklung interkultureller Handlungskompetenz


Entwicklung interkultureller Handlungskompetenz

Ob  in der Zusammenarbeit mit ausländischen Geschäftspartnern, Kunden und Lieferanten oder in der internationalen Projektarbeit, überall dort, wo Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen miteinander agieren, treffen unterschiedliche kulturelle Orientierungen aufeinander. Die Unterschiede sind auf den ersten oder zweiten Blick nicht immer sichtbar. Es sind die kulturellen Unterschiede im Kommunikationsstil oder in den Erwartungshaltungen, die - wenn sie unbewusst und damit unerkannt bleiben - zu Missverständnissen und erheblichen Konflikten führen können. So ist die Vernachlässigung interkultureller Faktoren häufig die Ursache für das Scheitern von Geschäftsabschlüssen, Kooperationen oder internationalen Unternehmensfusionen.

Lernziele

Sie ergründen Ihre eigene kulturelle Prägung. Davon ausgehend lernen Sie, kulturelle Unterschiede und Konfliktpotenziale zu erkennen und einzuordnen. Sie trainieren, wie Sie kultursensibel kommunizieren und wie Sie interkulturelle Konflikte vermeiden oder souverän auflösen können. Und Sie erarbeiten Ihre persönliche Erfolgsstrategie für Ihre beruflichen interkulturellen Herausforderungen.

Ihr Nutzen

... frühzeitiges Erkennen und Lösen bzw. Vermeiden von interkulturellen Konflikten
... eine reibungslosere Kommunikation mit internationalen Geschäftspartnern, Kunden und Kollegen
... Förderung neuer Denk- und Lösungsansätze
... Steigerung Ihrer Motivation
... Harmonischere interkulturelle Beziehungen
... Vorbeugung von Fehlinvestitionen


Im nächsten Schritt geht es um die Vertiefung des bereits Gerlernten

Um negativen Folgen interkultureller Interaktionen vorzubeugen und zu vermeiden, benötigen interkulturell tätige Menschen besondere Kompetenzen, die ihre Handlungsfähigkeit im fremdkulturellen Umfeld fördern. Gerade für Situationen, in denen Sie durch negative Emotionen wie z.B. Ekel, Frustration, Angst oder Aggressionen an Ihre Grenzen stoßen, werden Bewältigungsstrategien benötigt. Der Kontrollverlust der eigenen Emotionen ist einer der größten Stressoren in interkulturellen Interaktionen. Kompetenzen wie Emotionsregulation, kritische Selbstreflexion, Ambiguitätstoleranz, Empathie und Selbstwirksamkeit befähigen in kritischen interkulturellen Situationen nicht nur zu funktionieren, sondern darüber hinaus zu einem konstruktiven Umgang mit den Kommunikationspartnern.

Lernziele

Sie entwickeln und vertiefen ihre Fähigkeiten, wie Emotionsregulation, Ambiguitätstoleranz, Umgang mit Tabus und Selbstwirksamkeit, und erweitern damit ihre interkulturellen Handlungskompetenzen. Dabei erarbeiten und trainieren Sie Strategien zur Vermeidung und Lösung von inneren Konflikten in interkulturellen Interaktionen.

Ihr Nutzen

... frühzeitiges Erkennen und Lösen bzw. Vermeiden von interkulturell bedingten intrapersonellen Konflikten
... Vorbeugung und Vermeidung von Kulturschocks
... Steigerung Ihrer Motivation
... eine effektivere und harmonischere interkulturelle Zusammenarbeit
... Vorbeugung von Fehlinvestitionen
             
Haben Sie Fragen zum Seminar?

Rufen Sie mich an ...
09171 - 926 2430

Schreiben Sie mir ...
info (at) x-cultural-competence.com

Oder senden Sie mir eine Nachricht ...
über das Kontaktformular


Buchen Sie Ihr individuelles Webinar oder Online-Coaching



 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü